Vorweihnachtliche Hochzeitsfotos

Hochzeitsfotos – Als Hochzeitsfotograf in Düren

Hochzeitsfotos: Am 21. November 2016 war es für Sonya und Gabriel soweit. Die zwei sympathischen Brautleute gaben sich im Dürener Standesamt das Ja-Wort. Es sollte eine wunderschöne Zeremonie werden. Da alle bereits sehr früh vor Ort waren, war man sich einig, mit der Zeremonie im Standesamt etwas eher zu beginnen als geplant.

Für einen völlig entspannten Ablauf sorgte der sonst schon wenig frequentierte Montag, als die Standesbeamtin kurz vor 14:00 Uhr mit dieser exklusiven Trauung begann. Exklusiv natürlich auch, weil Sonyas und Gabriels Trauung  an diesem Tag die einzige Hochzeit in Düren war. Die Familien der beiden Brautleute waren für diesen besonderen Tag extra aus Österreich und Bulgarien nach Deutschland geflogen. Das schön eingerichtete Trauzimmer und der fast einmalige Blick aus dem Trauzimmer auf den Marktplatz aus der Vogelperspektive heraus sorgen für eine hübsche und angenehme Atmosphäre.

 

Hochzeit und Spaß

 

Für den „Einmarsch“ hatte sich das Brautpaar eine feierliche, klassische Marschmusik ausgesucht. So wurde es eine sehr persönliche Trauung. Die Standesbeamtin gestaltete die Trauung zur Freude des Brautpaars und der Gäste sehr feierlich und sehr schön. Während der Trauung, die nun in aller Ruhe ablief, konnte ich sehr schöne Momente fotografisch festhalten. Ruhig, aber des öfteren gab es lustige Momente, wodurch die Feier auch kurzweilig wurde.

Hochzeitsfoto in Düren

Hochzeitsfotos auf dem Weihnachtsmarkt

Bevor es losging mit der Trauung, wurden bereits vorab einige Gruppenportraits fotografiert. Nachdem alle nach der Trauung gratuliert hatten, ging es mit den Detailfotos wie z.B. dem Fotografieren des Brautstraußes, der Ringe, verschiedenen Symbolfotos sowie mit den Gruppen- und Brautpaarfotos weiter.

 

Hochzeitsfotos

 

Natürlich wurde der Weihnachtsmarkt genutzt, um hier das gewisse Etwas mit einzufangen für die Hochzeitsfotos. Besonders gut gefällt mir persönlich das Bild, wo sich die Braut am Bräutigam auf der Treppe „rumschwingt“. Ich schätze, das Brautpaar hatte auch richtig viel Spaß beim Fotografieren, was man den Bildern auch ansieht.

Nach den Brautpaarfotos ging die Feier natürlich erst richtig los 🙂

Ich wünsche dem netten Brautpaar alles Gute.

Burgau, Schloß in Düren – Hochzeitslocation

Schloss Burgau, Düren
Schloss Burgau, Düren

Schloss Burgau in Düren: Romantisches Wasserschloss

Herrliches Schloss und eine der ersten Adressen in Düren für Hochzeiten. Schloss Burgau befindet sich in dem Stadtteil Niederau-Krauthausen. Es liegt im Dürener Stadtwald eingebettet von einem Weiher. Heute ist die gesamte Umgebung Naherholungsgebiet und zudem prädestiniert für Spaziergänge und sportliche Aktivitäten.

Die Geschichte des Schlosses reicht bis ins 11. Jahrhundert, als der erste Teil des Schlosses gebaut wurde. Die Hauptburg wurde Anfang des 14. Jahrhunderts durch die Grafen von Heinsberg erbaut und später als Lehen an Wilhelm von Burgau gegeben. Während des 2. Weltkriegs wurde es zerstört und restauriert bzw. wiederaufgebaut wurde es ab 1974. Heute versprüht es ein edles Flair und besitzt etwas Außergewöhnliches, was es für Hochzeiten sehr reizvoll macht. 1551 wurde anlässlich einer Hochzeit ein Erker an der Hauptburg errichtet, der als Symbol einer harmonischen Ehe fungiert.

Nach der Hochzeit - Schloss Burgau, Düren
Nach der Hochzeit – Schloss Burgau, Düren

Hier besteht für Brautpaare die Möglichkeit, an ausgewählten Tagen in einem eleganten Stil die standesamtliche Trauung vollziehen zu lassen. Das Standesamt Düren besitzt im hinteren Schlosstrakt einen wunderschönen Trausaal.

Im sogenannten Hochzeitserker wird die Trauung vollzogen. Das feierliche Ambiente kann durch ein kleines Privatkonzert unterstrichen werden, so dass während der Trauung für die Hochzeitsgesellschaft musiziert wird, z.B. mit Geigenmusik.

Nach der Trauung besteht die Möglichkeit zu einem Sektempfang. Mit dem Winkelsaal und seinem ganz besonderen Flair bietet das Schloss auch für größere Gesellschaften den passenden Rahmen und die entsprechenden Möglichkeiten für die Hochzeitsfeier. Für kleinere oder mittelgroße Gesellschaften stehen weitere Räumlichkeiten zur Verfügung. Es empfiehlt sich, sehr frühzeitig zu buchen, da die Location sehr begehrt ist.

Burgau ist sehr „Photography friendly“; es lassen sich eindrucksvolle Hochzeitsfotos unter Einbeziehung der Umgebung machen. Allerdings können schon mal mehrere Hochzeitsgesellschaften aufeinanderstoßen, da etwa zwei Hochzeiten durch die Standesbeamtin oder den jeweiligen Standesbeamten je Stunde geschlossen werden. Meine Brautpaare waren immer begeistert von dem besonderen Flair des Wasserschlosses und hatten genau die Fotos, die sie haben wollten.

Weitere Informationen: Trauorte und Trautermine

Töpfereimuseum Langerwehe * Hochzeitslocation

Töpfereimuseum Langerwehe: Eine stilvolle Hochzeit

Dieser Auftrag als Hochzeitsfotograf führte mich zunächst ins Töpfereimuseum Langerwehe, wo die standesamtliche Trauung von Simone und Marcel stattfand. Das Töpfereimuseum Langerwehe blickt auf eine lange Geschichte zurück. Die Gemeinde Langerwehe erwarb Ende der 1930er Jahre den damaligen Pfarrhof. Teilweise wurde das Gebäude während des 2. Weltkriegs zerstört und nach Ende des Kriegs wiederaufgebaut. So entstand in den 1950er Jahren eine Töpfereiwerkstatt, wo vorher die Stallungen waren. Heute wird stilvoll im Töpfereimuseum Langerwehe geheiratet. Etwa 20-30 Gäste finden Platz im Trauzimmer, das einen gemütlichen Kamin sein eigen nennt. Vieles erinnert an die Töpferei, die liebevoll in Stand gesetzt wurde und sich hervorragend für einige Brautpaar- und Gästefotos mit hohem Erinnerungswert an die Hochzeitsstätte eignet.

Obwohl es zunächst regnete, machte es der Hoch-Stimmung natürlich keinen Abbruch. Das Hochzeitspaar und alle Gäste waren sehr pünktlich angereist. Am Toreingang des Gebäudekomplexes gibt es die Möglichkeit, sich unterzustellen. Die Betreiberin des Ladengeschäftes auf der gegenüberliegenden Seite hatte den Trausaal bereits aufgeschlossen und so gingen die Gäste schon rein, um hier in der besten Laune sich zu unterhalten.

Und so warteten wir, warteten …. und warteten. Worauf? Dieses Mal war es nicht die Braut, die ein paar Minuten später kam. Es war der Standesbeamte. Dieser Fall ist äußerst selten. Es gibt zwar sonst schon mal Verspätungen, dass die Trauung ein paar Minuten später beginnt, jedoch ist der Standesbeamte schon im Haus bzw. im Trauzimmer und das nächste Brautpaar muss lediglich vor der Tür warten. In unserem Fall konnte der Standesbeamte nicht früher zur Töpferei kommen, da er an einer anderen Location noch eine Trauung durchführen musste, die sich verspätet hatte.

Nach der Trauung gab es erst einen Sektumtrunk im überdachten Tor-Eingangsbereich. Es nieselte noch etwas, aber wer dachte schon an Nebensächlichkeiten. Die Stimmung war bestens und nach dem Umtrunk fuhr die Gesellschaft zur Burg nach Nideggen. Hierhin, ins Restaurant der Burg hatte das Brautpaar seine Gäste zum Essen geladen. Die wunderschöne Burg, das Wahrzeichen der Stadt Nideggen, mit ihrem kolossalen Bergfried und der Ruine des ehemaligen Rittersaales eignet sich besonders gut für romantische Hochzeitsfotos.

Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 01
Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 02
Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 03
Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 04
Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 05
Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 06
Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 07
Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 08
Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 09
Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 10
Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 11
Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 12
Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 13
Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 14
Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 15
Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 16
Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 17
Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 18
Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 19
Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 20
Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 21
Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 22
Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 23
Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 24
Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 25
Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 26
Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 27
Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 28
Hochzeitsfotograf Toepfereimuseum 29
Hochzeitsfotograf Töpfereimuseum 30

Die Fotoreportage: Frank Beer, Hochzeitsfotograf Düren

Die Locations:

Töpfereimuseum Langerwehe, Pastoratsweg 1, 52379 Langerwehe

– Burg Nideggen, Kirchgasse 10, 52385 Nideggen

Hochzeitsfotograf Düren – St. Johannes und Schloss Burgau

Hochzeitsfotograf Düren: Kirchliche Hochzeit St. Johannes

An diesem Samstag führte mich mein Auftrag als Hochzeitsfotograf in Düren dazu, die kirchliche Trauung von Sabrina und Michael zu fotografieren, und zwar zunächst in den Westen von Düren, zur Pfarrkirche St. Johannes in Gürzenich. Nach der Trauung fuhren alle zu einem Empfang des Brautpaares zum Schloss Burgau nach Düren Niederau.

Doch erst einmal – direkt nach der kirchlichen Trauung in Gürzenich, gab es ein kurzes Brautpaarshooting an der Kirche. So bekommt das Brautpaar schöne Erinnerungsfotos von sich und von seiner Hochzeitslocation, der gewaltigen Kirche St. Johannes in Gürzenich. Hier drehten wir eine kleine Runde um die Kirche und schon ging es weiter zur Feier-Location nach Schloss Burgau. Die Gäste wurden im Schloss Burgau willkommen geheißen, wo das Hochzeitspaar zu einem Sektempfang eingeladen hatten.

Schloss Burgau

Das romantische Wasserschloss Burgau ist eine wundervolle Kulisse für eine Hochzeitsfeier und natürlich auch für ein Fotoshooting! So begleitete ich die beiden bei einem Spaziergang, bei dem wundervolle Brautpaarfotos entstanden sind. Auch das Wetter spielte mit, es war einer der ersten schönen Tage nach einem kalten und verregneten Frühling. Aber seht selbst!

Ganz spontan habe ich diese Hochzeit dann nicht nur als Hochzeitsfotograf begleitet, sondern auch als „Behelfs-DJ“: Die anschließende Feier sollte nämlich mit einem Hochzeitswalzer eröffnet werden, auf den die beiden sich vorbereitet und gefreut hatten. Aber so ein Jammer, der DJ ließ sich nicht blicken! Da bei uns zu Hause aber kein Mangel an entsprechender Tanzmusik herrscht und Burgau nur wenige Minuten entfernt liegt, konnte ich mit Musik-CDs für den Hochzeitswalzer und auch für weitere Tanzmusik aushelfen und damit stand dem Eröffnungstanz nichts im Wege 🙂

Ich wünsche dem sympathischen Paar auch weiterhin alles Gute und noch viele gemeinsame wunderschöne Tänze!

 Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 01

Hochzeitsfotograf Düren 02

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 03

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 04

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 05

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 06

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 07

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 08

Hochzeitsfotograf Düren

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 10

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 11

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 12

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 13

Hochzeitsfotograf Düren 14

Hochzeitsfotograf Düren 15

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 16

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 17

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 18

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 19

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 20

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 21

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 22

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 23

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 24

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 25

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 26

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 27

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 28

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 29

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 30

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 31

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 32

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 33

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 34

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 35

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 36

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 37

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 38

Hochzeitsfotograf Dueren Burgau 39

Die Fotoreportage: Frank Beer, Hochzeitsfotograf Düren

Die Locations:

St. Johannes Evangelist, An St. Johannes 12, 52355 Düren, Tel. 02421 61432 und 02421 961716

Schloss Burgau, Von-Aue-Straße 1, 52355 Düren-Niederau, über Dürener Kulturbetrieb, Tel. 02421 223 19 37

Trauorte und -termine Raum NRW

Trauorte - unterwegs zur HochzeitTrauorte: Welches Hochzeitspaar ist nicht auf der Suche nach der besonderen Stätte für die eigene Hochzeit?

Als Fotograf im Raum Köln – Düsseldorf – Aachen darf ich immer wieder an besonders schönen Orten eine standesamtliche Hochzeit begleiten. Diese besonderen Orte zum Heiraten stelle ich euch in meiner Serie “Hochzeitslocations” nach und nach in lockerer Reihenfolge vor.
Zunächst aber habe ich eine Übersicht  mit den meistnachgefragten und schönsten Trauorten zusammengestellt. Meistens sind auf der entsprechenden Seite auch die Hochzeitstermine angegeben.

Heiraten in Mönchengladbach: auf Schloß Rheydt im Rittersaal

Das Standesamt Mönchengladbach bietet einmal im Monat Samstags und gelegentlich auch Freitags die Möglichkeit, im einem sehr edlen Ambiente im Rittersaal von Schloss Rheydt zu heiraten.
Weitere Auskünfte und Termine: Städtisches Museum Schloss Rheydt

Trauorte in Düren und Umgebung

Das Standesamt Düren bietet neben den Trauungen im Standesamt am Markt an ausgewählten Tagen Ambientetrauungen im Schloss Burgau und im Leopold-Hoesch-Museum an.  Während im Schloss Burgau nur Samstags getraut wird, finden im Leopold-Hoesch-Museum in der Regel Freitags und an einigen wenigen ausgewählten Samstagen  Trauungen statt. Eine kleine, aber feine Hochzeitslocation ist das Töpfereimuseum in Langerwehe (Anmeldungen und weitere Informationen im Rathaus unter 02423/ 409136).

Mehr Informationen und Termine: Freitags- und Samstagstrauungen in Düren

Trauorte in NRW: Trauzimmer im Leopold-Hoesch-Museum
Trauzimmer im Leopold-Hoesch-Museum

Nideggen bietet neben dem Standesamt in der wunderschönen historischen Altstadt des Ortes auch standesamtliche Trauungen im Bergfried der historischen Ritterburg Nideggen an. Diese finden zwei- bis dreimal monatlich Freitags statt sowie gelegentlich Mittwochs.
Mehr Informationen und Termine: Trautermine in Nideggen und auf Burg Nideggen

Beliebte Trauorte in Köln und Umgebung

Neben dem Klassiker, der Rentkammer im Historischen Rathaus, gibt es in Köln eine Vielzahl von weiteren attraktiven Trauorten. Zum Beispiel in einem sehr originellen Rahmen im Butzweilerhof (Termine auf Anfrage), hoch über dem Rhein in der Seilbahn (auch hier können wunderbare Hochzeitsfotos gemacht werden),  in den historischen Mauern der Severinstorburg (täglich außer an Sonn- und Feiertagen möglich)  oder im eleganten Ambiente der Wolkenburg (auf Anfrage).
Einen Überblick über alle Orte in Köln, in denen man standesamtlich heiraten kann, bekommt man hier: Stadt Köln – Eheschließung oder Verpartnerung

Schloss Paffendorf, Bergheim
Schloss Paffendorf, Bergheim

Auch das Bergheimer Schloss Paffendorf bietet eine traumhafte Kulisse für standesamtliche Trauungen. Hier werden im romatnischen Kaminzimmer an 3 ausgewählten Samstagen im Jahr standesamtliche Trauungen durchgeführt. Die aktuellen Termine gibt es auf der Standesamt-Seite der Stadt Bergheim.

Trauorte und Termine in Aachen und Umgebung

Ganz besonders schöne und beliebte Trauorte in der historischen Altstadt von Aachen sind der Weiße Saal des Aachener Rathauses und der große Festsaal des Couven-Museums. Beide sind gut geeignet für eine Hochzeit mit bis zu 70 Gästen!

Die Trauungen im Weißen Saal finden in der Regel Freitags statt, sowie von April bis Dezember jeweils am letzten Samstag im Monat. Im Couven-Museum kann man von April bis Dezember jeweils am ersten Samstag des Monats getraut werden.
Ein Highlight ist eine kirchliche Trauung im Aachener Dom mitten im Zentrum Aachens.
Mehr Informationen gibt es auf der Seite der Stadt Aachen: Heiraten in Aachen

Burg Stolberg
Sehr beliebt sind auch Trauungen auf der Burg in Stolberg mit ihrem Rittersaal, mitten im Herzen der historischen Altstadt. Die Trauungen finden in der Regel Samstags statt, nach Absprache können aber auch weitere Termine gewählt werden. Die aktuellen Trautermine gibt es auf der Seite der Stadt Stolberg: Heiraten auf der Burg Stolberg

Trauorte und Termine in Düsseldorf

Schloss Benrath, Düsseldorf
Schloss Benrath, Düsseldorf

Düsseldorf hat ein sehr schönes Standesamt mit 3 Trauzimmern an der Inselstraße. Für Trauungen in einem besonderen Ambiente stehen aber noch einige weitere Trauorte zur Verfügung.
Sehr beliebt ist beispielsweise das wunderschöne Schloss Benrath. Hier kann man Mittwochs und Donnerstags um 11:00, 12:00 und 13:00 Uhr standesamtlich heiraten.

Weitere Informationen und Termine: Standesamt der Landeshauptstadt Düsseldorf